Berührbares Hologramm – Fairy Lights Hologramme mit dem Femto Laser:
Die Zukunft der Holographie

Alle wichtigen Infos zum Faire Lights Hologramm  haben wir für Sie hier einmal kurz zusammengefasst.

Hologramm Tisch

Bild: Yoichi Ochiai / University of Tsukuba

Japanische Forscher haben einen Laser entwickelt, der ein in der Luft freischwebendes Hologramm erzeugt und auf Berührungen ein haptisches Feedback gibt. Einen kurzen Überblick gibt es hier.

So entstehen die Hologramme

Wenige Billiardstel Sekunden. So lange dauert es, bis der von Yogi Ochiachi und Forschern der Digital Nature Group entwickelte Laser ein Hologramm erzeugt. Und so funktioniert es: Der Laser schießt Impulse ab, wodurch die Luftmoleküle ionisieren. Dabei geben sie Energie in Form von Lichtpunkten ab und verdichten sich zu einem Gemisch aus positiven und negativen Partikeln, dem sogenannten Plasma. Bevor der Betrachter überhaupt mit der Wimper zucken kann präsentiert sich ihm ein freischwebendes, dreidimensionales Hologramm, das er von allen Seiten bestaunen kann.

Holographie zum Anfassen

Wer das Hologramm mit dem Namen ‚Fairy Lights Hologramm‘ berührt, erhält haptisches Feedback in Form von kleinen Plasma Druckwellen. Wahrgenommen werden diese Schockwellen als Vibrationen. Darüber hinaus verändert sich auch die Form des Femto Hologramms nach Berührung. Ermöglicht wird dies durch eine unter dem Hologramm angebrachte Kamera, die Berührungen registriert, worauf eine vorprogrammierte Reaktion des Lasers folgt. So kann beispielsweise ein holographisches Herz auf Berührung zerbrechen (ouch), der Schriftzug ‚Love‘ in ‚Hate‘ umgewandelt werden (ouch) oder eine holographische Checkbox mit einem Haken versehen werden (juhu!).

 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vor-und Nachteile des Femtosekundenlaser Hologramms

 

Vorteile



Mehrperspektivisches Hologramm: Das Hologramm lässt sich von allen Seiten betrachten und kann solange die Linse nicht verdeckt wird von allen Seiten berührt werden.

Ohne Hilfsmittel sichtbar: Der Effekt der Fairy Light Hologramme ist vergleichbar mit dem der Hololens von Microsoft – mit einem entscheidenden Vorteil. Das ‚Fairy Light Hologramm‘ ist ganz ohne eine Brille sichtbar und lässt sich auch ohne Controller interaktiv gestalten.

Hohes Potential: Holographische Bedienelemente rücken mit der Entwicklung des Femtosekundenlasers ein großes Stück näher an die Realität. Ist die Technologie ausgereift, ergeben sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten: Museen, Computer Displays….und und und!

Nachteile



Die Größe: Mit einer Größe von maximal einen Kubikzentimeter ist das erzeugte Laser Hologramm winzig klein und bisweilen damit nur zu Demonstrationszwecken verwendbar.

Der Aufbau: Bevor das Hologramm erzeugt werden kann, muss zunächst ein komplizierter Aufbau aus Laser, Spiegeln und Kameras erfolgen.

Verletzungsgefahr: Zwar verbrennt der Femtosekundenlaser bei Berührung nicht die Haut wie sein Vorreiter, der Nanosekundenlaser, ganz ungefährlich ist er damit aber noch nicht. Durch das grelle Licht des Lasers läuft die Netzhaut Gefahr geschädigt zu werden. Entsprechende Sicherheitsvorkehrungen sind daher ein Muss!



Sie sind auf der Suche nach einem Eyecatcher?

Dann beeindrucken Sie doch Ihr Publikum mit den Hologrammen von Magic Holo!

3 Systeme. 3 Mal Wow.

3D Projektion Dreamoc Diamond